FÜR DIE HISTORISCHE DAUERAUSSTELLUNG IM SCHLOSS LANDESTROST
IN DER NEUSTADT AM RÜBENBERGE HAT MINTGOLD DAS INNENRAUM- UND
GESTALTUNGSKONZEPT FÜR DIE STIFTUNG KULTURREGION ERSTELLT.

Aufgrund der Sanierung des Nordflügels von Schloss Landestrost und des Umzugs
des Teams Kultur in diesen Flügel sollte auch die Ausstellung „Leben und Bauten
Herzog Erichs II. von Braunschweig-Lüneburg“ überarbeitete und modernisiert
werden. Vorrangiges Ziel war es die Daten und Texte übersichtlicher zu gestalten und
nur noch Objekte mit direktem Bezug zum Schloss in die Ausstellung zu integrieren,
damit die Besucher kompakteres Wissen schneller und zeitgemäßer vermittelt
bekommen. Gewünscht wurde eine chronologische Abfolge der Geschichte auf den
Informationswände, in die Objekte integriert werden können, sodass die Trennung
von Objekten und Texten in der bisherigen Ausstellung aufgehoben wird.
Es soll primär die Zielgruppe 30-70 jährige angesprochen werden, die sich vor
„Kultur im Schloss-Veranstaltungen“ einen groben Überblick über das Schloss und
seine Geschichte verschaffen möchten. Die Ausstellung soll die nächsten 10 bis
15 Jahre an dieser Stelle verbleiben.